10 Gründe warum 3D drucken besser ist als kaufen

3D Druck Tipps

Gegenüber normalen Produkten hat das Selberdrucken viele Vorteile. Einfach die 3D Druck Dateien besorgen und dein eigener Produzent werden. Durch den 3D Druck ist man unabhängig von Lieferketten, überteuerten Ersatzteilen und hat man einmal die 3D Druck Vorlagen, kann jedes digitales Produkt so oft wie man will wieder hergestellt werden. Außerdem kannst du dir deine Lieblingsfarbe aussuchen und mit nachhaltigen Bio-Kunststoffen drucken. Lies hier welche 10 Vorteile der 3D Druck zu bieten hat.

Der Artikel beinhaltet Affiliatelinks/Werbelinks, diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

3D Druck Vorteile im Überblick

Die Vorteile des 3D Drucks und digitalen Produkten (3D Druck Dateien) sind hier kurz zusammengefasst:

  1. Vervielfältigung – Hast du einmal eine Vorlage bzw. ein 3D Modell, kannst du es so oft drucken wie du willst.
  2. Ersatzteile – Geht etwas an einem Produkt kaputt oder verloren, dann druckst du das Ersatzteil einfach schnell nach und musst nicht auf ein überteuertes Ersatzteil warten.
  3. Kostenersparnis – Da das Verbrauchsmaterial (Filament) nur ca. 20 Euro pro kg kostet, kosten dich die meisten Teile die du druckst nur ein paar Cent.
  4. Bio-Kunststoffe – Drucke mit PLA einem biologisch abbaubaren Kunststoff aus nachwachsenden Rohstoffen oder mit recycelten Materialien.
  5. Farbwahl – Wähle deine Lieblingsfarben für dein Produkt.
  6. Zeitersparnis – Spar dir den Weg ins Geschäft.
  7. Kein Lieferweg – Global war gestern, daheim ist heute: Deine selbst gedruckten Produkte müssen nicht per Frachtschiff um die ganze Welt bis sie bei dir ankommen.
  8. Kein Verpackungsmüll – Spar Müll, denn du brauchst keine Verpackung.
  9. Immer lagernd – Werde unabhängig von Lieferengpässen.
  10. Selberdrucken macht glücklich – Selbst etwas zu erschaffen und zusammen zu bauen macht einfach Glücklich.

Nachfolgend wird auf jeden Vorteil noch genauer eingegangen.

1. Vervielfältigung – Einmal und noch einmal und noch einmal…

Du hast ein paar gedruckte Weihnachtsterne zu wenig um den Christbaum zu schmücken oder du willst die längste Spielzeug-Eisenbahn für Holzschienen bauen die die Welt je gesehen hat, kein Problem du wirfst einfach den Drucker an und druckst dir noch mehr Teile. Die 3D Druck Dateien die als Druckvorlagen dienen, speicherst du einfach an einem sicheren Ort. Dort sind sie dann jederzeit bereit um zum Einsatz zu kommen.

2. Ersatzteile – Wird etwas kaputt oder geht verloren, kein Problem

Ersatz aus dem 3D Drucker für einen Vorhang-Gleiter

Ab und zu geht ja mal was verloren, kaputt oder es fehlt einem genau noch ein Teil um ein Projekt abzuschließen. Oft ist es aber sehr kompliziert das Ding der Begierde zu besorgen. Nicht so mit einem 3D Drucker – für viele Dinge gibt es Vorlagen im Internet, oder man kann ein wenig CAD zeichnen und fertigt sich selber ein Ersatzteil an. Dann nur noch in den 3D Drucker und kurze Zeit später hält man das Ersatzteil in der Hand.

Besser noch wenn du ein digitales Produkt gekauft hast – natürlich von mir ;). Weil die Baupläne für die Produkte ja bereits besitzt ist es kein Problem wenn einmal etwas verloren geht oder kaputt wird. Kein langwieriges Raussuchen von Ersatzteilnummern, Rechnungen und Nummern von Telefonhotlines in denen man endlos in der Warteschlange hängt um dann letztendlich nach drei Wochen das fehlende Ersatzteil zu bekommen und dafür Unmengen zahlt. Du lädst einfach die benötigte Datei in deinen 3D Drucker und startest den Druck. Ein paar Stunden später hast du das fehlende Teil schon zur Hand und kannst es einbauen. Und das Ganze für nur ein paar Cent Materialkosten.

3. Kostenersparnis – 3D Druck Produkte günstiger als gekaufte Artikel

Jahrzehnte lang war 3D Druck für einfache Konsumenten nicht leistbar und nur finanzkräftigen großen Unternehmen vorbehalten. Doch in den letzten 10 Jahren ist viel passiert und die Preise für 3D Drucker und Verbrauchsmaterialien sinken immer weiter. So gibt es bereits Einstiegsdrucker unter 200 Euro und das Kilogramm Filament (Verbrauchsmaterial) kostet um die 20 Euro pro Kilo. Da die meisten Teile die gedruckt werden nur wenige Gramm wiegen kosten dich die gedruckten Produkte nur ein paar Cent bis wenige Euro.

4. Bio-Kunststoffe – Ökologisch sinnvoll drucken mit nachhaltigen Kunststoffen

Bei herkömmlichen Produkten hat man bezüglich der Materialwahl natürlich kein Mitspracherecht, dort wird verwendet was billig ist und den Anforderungen genügt. Beim Selberdrucken, steht jedem offen gezielt Kunststoffe zu wählen die nicht aus fossilen Rohstoffen gewonnen werden. Wird der Kunststoff PLA verwendet, ist das ein Kunststoff der nicht aus Erdöl gewonnen wird sondern aus nachwachsenden Ressourcen und biologisch abbaubar ist. Eine andere Möglichkeit ist auf 100% recyceltes Filament, wie beispielsweise von dem Filament-Hersteller Nefilatek aus Kanada, ReForm von Formfutura* oder rPETG von 3DJAKE* aus Europa somit Ressourcenverbrauch zu minimieren und nachhaltig zu agieren.

Der im Bild abgebildete Zug für Holzeisenbahnen kann komplett im Bio Kunststoff PLA gedruckt werden, hier wurde mattes weißes und schwarzes PLA* und pastellblaues PLA* verwendet.

5. Farbwahl – Druck die Dinge in den Farben die dir gefallen

Jedem gefällt etwas anderes, der große Vorteil des 3D Drucks ist die Qual der Farbwahl. Hier kann jedes Produkt in seiner Lieblingsfarbe gedruckt werden. Neben allen Farben des Regenbogens gibt es auch fluoreszierende Filamente* und thermochrome Filamente*. Meine neuen Favorites sind aber matte PLA Filamente*. Durch die raue Oberfläche verschwinden die Schichtlinien und der Druck sieht noch besser aus. Im Bild sind die matten PLA Filamente von 3DJake* zu sehen.

6. Zeitersparnis – Leg sofort los und spar dir den Weg ins Geschäft

Wie schon im vorangegangenen Punkt beschrieben, sind die Dateien sofort bei dir, es fällt auch der Weg ins Geschäft weg. Auch die Lieferzeiten bei einer herkömmlichen Bestellung in einem Online Shop fallen bei digitalen Produkten weg. Die Downloadlinks für die 3D Druck Dateien muss du auch nicht bei irgendeiner Paketabholstation holen, falls du mal nicht daheim warst – sie warten auf dich in deinem E-Mail Postfach.

7. Kein Lieferweg – Produkte auf der Weltreise, muss nicht sein

Mach deine Dinge selber und erstelle deine Produkte daheim, so werden die Sachen die du verwendest nicht unter unbekannten Umständen in irgendwelchen Fabriken erzeugt und dann um die ganze Welt geschickt um sich ein paar Euro Produktionskosten zu sparen. Wenn dir das wichtig ist, bitte auch beim Kauf von Drucker und Filament aufpassen dass du es von regionalen Produzenten in deinem oder im Nachbarland kommt, so stärkst du auch gleich die regionale Wirtschaft. So zum Beispiel die Drucker von Prusa* die in der Tschechien hergestellt werden und die Eigenmarke Filament von 3DJake* die in der EU produziert werden.

8. Kein Verpackungsmüll – 3D Druck als Schlüssel zur Reduktion von Verpackung

Zuerst kommt der Lieferkarton, dann noch ganz viel Folie oder Styroporflocken und dann noch mal ein Karton und noch mal Plastik und Plastikfolie – Gratulation du hast dein Produkt erreicht! Oft würde der ganze eingesetzte Verpackungskunststoff schon reichen um das Produkt selbst zu fertigen, druckst du selbst kannst du es dir und der Umwelt sparen.

9. Immer lagernd – Werde unabhängig von Lieferengpässen

Du hast etwas entdeckt das du Unbedingt haben willst, aber es ist schon ausverkauft :(. Das kann dir mit digitalen Produkten aus dem 3D Drucker nicht passieren, naja also nur falls dir mal das Filament ausgeht. Ansonsten kannst du immer gleich loslegen sobald du die 3D Druck Dateien hast. Genau so in meinem Shop. Bezahlst du mit PayPal, Kreditkarte oder Sofort bekommst du den Downloadlink sofort zugeschickt und du kannst gleich loslegen.

10. Weil selberdrucken glücklich macht 🙂

Der Drucker wird gestartet und Schicht für Schicht entsteht eine Figur, Objekt oder Bauteil. Diesem hypnotischen magischen Prozess ist nur schwer zu entrinnen. Ist der Drucker dann Fertig und das gedruckte Teil kann entnommen werden, ist es da – das Glücksgefühl etwas geschaffen zu haben.

Hast du Lust bekommen dir deine Dinge selber zu drucken: hier auf 3d-druck-vorlagen.de findest du tolle Projekte, Ideen und Wissenswertes rund um den 3D Druck. Schau ob etwas bei den Gratis 3D Druck Vorlagen für dich dabei ist und im Shop kannst du 3D Druck Dateien zu größeren Projekten kaufen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.