Anleitung: 3D gedruckte Silica Gel Box für die ANYBOX

3D Druck Projekte

Möchtest du in deiner Filament Box statt eines Silica Gel Säckchens* loses Silica Gel verwenden? Dann ist die 3D gedruckte Silica Gel Box genau das Richtige. Die notwendigen 3D Druck Dateien für die Silica Gel Box bekommst du gratis wenn du dich für den E-Mail Verteiler anmeldest. Sie bietet Platz für ca. 500 g Silica Gel Granulat und kann in dem Deckel anstelle der Original Halterung angebracht werden. Willst du die Filament Box bauen bekommst du die notwendigen 3D Druck Dateien im Shop.

Der Artikel beinhaltet Affiliatelinks/Werbelinks, diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

Wieso die Umrüstung von der Original Halterung?

Hast du bereits Silica Gel und willst keine neuen Silica Gel Säckchen* kaufen oder willst du billigeres loses Silica Gel kaufen dann druck dir hier die Silica Gel Box um es platzsparend im Deckel der Trockenbox unterzubringen. Die Box ist oben und unten mit feinen Lüftungsschlitzen versehen damit die Luft zu dem Trocken Granulat gelangt. Der Deckel wird leicht versetzt auf die Box gesetzt und dann ca. 1 cm verschoben wobei er sich an vier Punkten verkeilt und so sicher verschließt.

Mithilfe von 3D gedruckten Haltern wird die Silica Gel Box dann in der Filament Trockenbox gehalten. Durch Anheben kann die Silica Gel Box dann einfach aus der Halterung gezogen werden und das Gel getrocknet oder die Box neu befüllt werden. Ist die 3D gedruckte Box mit dem Trockengranulat eingebaut, sieht die Filament Box wie in den folgenden Bildern aus.

Anleitung: DIY Silica Gel Box selber bauen

Die Anleitung ist zur Übersicht in einzelne Schritte unterteilt, die Sicherheitshinweise, die benötigten 3D Druck Teile, Zukaufteile und Werkzeuge sind gleich am Anfang zusammengefasst.

Sicherheitshinweise

Safety first! Lies und beachte die Zusammenbauanleitung und die Bedienungsanleitung!

Lies die gesamte Anleitung und Bedienungsanleitung sorgfältig durch und halte dich an die Anweisungen und Sicherheitshinweise, sollte etwas unklar sein wende dich einfach an den Support (support@3d-druck-vorlagen.de). In den 3D Druck Dateien zu dem Projekt ist die Anleitung und Bedienungsanleitung auch als PDF angefügt, hebe sie auf, denn vielleicht brauchst du sie später noch. Auch eine einseitige Kurzanleitung ist inkludiert in der sich ein Link zu dieser Seite befindet – hier findest du immer die aktuellste Version der Anleitung und Bedienungsanleitung. Schenkst du das Projekt weiter, dann drucke die Anleitung, Bedienungsanleitung und vor allem die Sicherheitshinweise aus und gib sie mit dem Projekt weiter.

Bevor du mit dem Projekts beginnst, prüfe auch ob das Projekt die Sicherheitsvorschriften deines jeweiligen Landes erfüllt.

Warnhinweise und Symbole

Dieses Symbol weist auf eine Gefahr hin, die zu schweren Verletzungen oder Tod führt, falls die Anweisung nicht befolgt wird.
Dieses Symbol weist auf eine Gefahr hin, die zu schweren Verletzungen oder Tod führen kann, falls die Anweisung nicht befolgt wird.
Dieses Symbol weist auf eine Gefahr hin, die zu leichten Verletzungen führen kann, falls die Anweisung nicht befolgt wird.
Dieses Symbol weist auf mögliche Schäden für das Projekt oder die Umgebung hin, falls die Anweisung nicht befolgt wird.

Sicherheitshinweise für dieses 3D Druck Projekt

Silica Gel Granulat / Trockenmittel niemals essen – Giftig!

Die befüllte Silica Gel Box niemals offen herumstehen lassen und für Kinder und Tiere unerreichbar aufbewahren!

Den 3D Drucker beim Drucken nicht unbeaufsichtigt lassen! Wird der Druck abgebrochen oder gibt der 3D Drucker ungewöhnliche Geräusche von sich, sofort den 3D Drucker abschalten, die Filament Box und die Zuführung des Filaments überprüfen!

Auch die Betriebsanleitungen und Sicherheitshinweise der Zukaufteile durchlesen, beachten und aufbewahren!

Achtung bei allen Zukaufteilen: Vor dem Zusammenbau prüfen, ob sie die Sicherheitsvorschriften deines Landes erfüllen und die Dimension, Funktion, und Stabilität in Ordnung sind. Diese Prüfung in regelmäßigen Abständen und vor Benutzung des Projekts wiederholen. Ist ein Teil beschädigt oder nicht mehr geeignet, dann das Projekt nicht weiter nutzen, ehe der kaputte Teil ersetzt wurde.

Achtung bei allen selbst gedruckten Teilen: Durch falsch eingestellte Druckparameter, schlechtes Material, falsche Materialauswahl, schlechte Schichthaftung und aus anderen Gründen können diese manchmal die an sie gestellten Anforderungen nicht erfüllen und dadurch brechen, versagen oder deren Funktionalität nicht gewährleistet sein. Bei einem Bruch können die Teile splittern und die Bruchstellen scharfe Kanten hinterlassen. Hier beim Austausch besondere Vorsicht walten lassen, es besteht Schnittgefahr! 3D gedruckte Teile in regelmäßigen Abständen und vor Benutzung des Projekts auf Risse, Stabilität und Funktionalität kontrollieren. Ist ein Teil beschädigt oder nicht mehr geeignet, dann das Projekt nicht weiter nutzen, ehe der kaputte Teil durch ein neues, verbessertes Teil ersetzt wurde.

Beim Drucken von Teilen können scharfe Kanten entstehen (meist an der ersten Schicht), es besteht Schnittgefahr! Diese Kanten müssen abgeschliffen werden um sie zu Entgraten.

Die 3D gedruckte Silica Gel Box nicht in den Ofen zum Trocknen des Silica Gels geben, die Bauteile können sich dadurch verziehen und so unbrauchbar werden.

3D Druck Teile

Die Dateien der benötigten 3D Druck Teile gibt’s gratis gegen die Anmeldung zum E-Mail Verteiler, somit verpasst du keine neuen Projekte und Aktionen.

Es handelt sich um rein digitale Produkte, du bekommst alle Dateien die du zum Selberdrucken benötigst. Alle STL-Dateien für die benötigten Bauteile, sind in einem ZIP-Ordner zusammengefasst.

  • 001900_Halter
  • 002000_Box
  • 002100_Deckel

Der größte 3D Druck Teil dieses Projekts (Box) benötigt eine Grundfläche (X,Y) von 175 x 80 mm und ist 45 mm hoch (Z). Jeder 3D Drucker mit einem Bauraum (X, Y, Z) von mindestens 180 x 180 x 50 mm ist für dieses Projekt geeignet.

3D Druck Einstellungen

Für alle Bauteile:

  • Schichthöhe 0,2 mm und 20% Infill (rectangular)

Sowohl für das verwendete orange PETG* als auch das transparente PETG* haben haben sich folgende Einstellungen bewährt:

  • Düsentemperatur: 250°C (Erste Schicht: 240°C)
  • Heizbetttemperatur: 90°C (Erste Schicht: 85°C)
  • Perimeter Geschwindigkeit: 45 mm/s (Erste Schicht: 10 mm/s)
  • Externe und kurze Perimeter Geschwindigkeit: 25 mm/s (Erste Schicht: 10 mm/s)
  • Infill Geschwindigkeit: 80 mm/s (Erste Schicht: 10 mm/s)
  • Oberste Schicht Infill Geschwindigkeit: 40 mm/s

Verwendetes 3D Druck Filament und 3D Drucker

Für diese Anleitung wurde Prusament PETG Prusa Orange* und Prusament PETG Prusa Clear* Filament auf einem Prusa i3 MK3s* mit einer Standard 0,4 mm Düse verdruckt.

Mit den gewählten Einstellungen werden zusammengerechnet ca. 118 g PETG Prusa Orange und Clear Filament* für die 3D Druck Teile der Silica Gel Box verdruckt. Bei einen Kilopreis von 29,90 EUR sind das ca. 3,50 EUR an Materialkosten für eine Entfeuchter Box. Die Gesamtdruckzeit für alle benötigten Bauteile liegt bei ca. 12 h. Zur Berechnung der Gesamtdruckzeit werden alle Druckzeiten zusammengezählt, wobei immer die gesamte Stückzahl eines Bauteils auf einmal gedruckt wird.

Wegen der höheren Stabilität und des geringen Verzugs empfehle ich ein Filament aus PETG*. Die Teile können aber auch mit ABS, ASA* oder mit PLA* gedruckt werden, mit diesen Materialien wurden aber keine Testdrucke durchgeführt. Mit PLA könnten die Teile aber aufgrund der spröderen Natur des Werkstoffs und evtl. geringere Schichthaftung nicht stabil genug ausfallen.

Zukaufteile für die Silica Gel Box

Die Gesamtkosten der Zukaufteile kommen auf ca. 8 EUR, wenn die Kosten für die benötigten Teile für eine Filament Box zusammengerechnet werden.

Schrauben und Muttern: Die gibt es im Baumarkt meistens deutlich günstiger und vor allem in der benötigten Stückzahl zu kaufen.

Bei den Silica Gel Granulat gibt es viele Anbieter, je mehr bezogen wird desto billiger wird der Kilopreis (z.B. bei dem verlinkten Anbieter bei 4 kg bei 9,50 EUR/kg).

Benötigtes Werkzeug

Schritt 1: Drucken der Box und Vorbereitung der Halterung

Drucken der benötigten 3D Druck Teile

  • 2 Stk 001900_Halter

Schichthöhe 0,2 mm und 20% Infill (rectangular)

  • 1 Stk 002000_Box
  • 1 Stk 002100_Deckel

Schichthöhe 0,2 mm und 20% Infill (rectangular)

Zusammenbau der Silica Gel Halterung für die Filament Box

Das Ganze ist denkbar einfach. Die Silica Gel Box mit Trockengranulat bis unter die Verschlussmechanismen befüllen.

Nicht zu viel Trockenmittel einfüllen, die vier Verschlussmechanismen oben am Rand müssen frei bleiben, sonst schließt die Box nicht richtig.

Das Granulat darf nicht zu fein sein, sonst rieselt es aus der Box. Die Schlitze im Boden und im Deckel sind 1,25 mm breit. Standard Trockengranulat hat einen Durchmesser von ca. 3 mm.

Deckel schließen, dazu leicht versetzt ansetzen und zu schieben. Für die 3D gedruckten Halter sind am Boden der Box Stege angedruckt damit die Silica Gel Box später nicht mehr verrutschen kann.

Die Verschlussmechanismen sind leicht konisch ausgeführt und sollten sich beim Schließen ein wenig verkeilen um den Deckel geschlossen zu halten. Ist das nicht der Fall, weil die Mechanismen schon abgenutzt sind oder sich die Teile beim Drucken verzogen haben, den Deckel einfach mit etwas Klebeband fixieren.

Die 4 Stk Zylinderschrauben in die vorgedruckten Bohrungen in den Haltern einschrauben. Die Box ist nun bereit für den Einbau.

Schritt 2: Vorbereitung des Filament Box Deckel und Fixierung der Halter

Die Bohrabstände im Deckel sind etwas kürzer als die bei der Halterung des Silica Gel Säckchens, statt 160 mm nur 100 mm. Wieder werden auf die zwei mittigen Verrippungen des Deckels zuerst die Abstände angezeichnet. Hier im Bild sind die ersten zwei Bohrungen schon vorhanden.

Wie bei der Original Halterung sind die ersten beiden Bohrungen ca. 15 mm von der Gummidichtung entfernt. In 100 mm Abstand folgen dann die nächsten zwei Bohrungen. Ungefähr 5 mm von dem Rippenrand entfernt die Bohrungen setzen.

Hier am besten mit dem 2 mm Holzbohrer vorbohren und mit dem 4 mm Holzbohrer dann die finalen Bohrungen setzen. Durch den Platzmangel muss der Akkuschrauber etwas schräg angesetzt werden. Schön langsam bohren damit beim Durchstoßen der Rippen der Deckel nicht beschädigt wird.

Achtung beim Schrägbohren besteht Abrutschgefahr! Zum Schutz vor Spänen Schutzbrille tragen!

Der Deckel mit den 4 mm Bohrungen.

Nun die zwei vorbereiteten Halter von innen einsetzen und mit einer Mutter sichern.

Die Schrauben mit den M3 Muttern sichern und festziehen. Für beide Seiten durchführen.

Feste und korrekte Verschraubung der Halterung überprüfen. Darf sich beim Betrieb der Filament Box nicht lösen.

Deckel auf die Filament Box aufsetzen und die 3D gedruckte Silica Gel Box einsetzen.

Sitzt die Silica Gel Box zu lose in der Halterung oder rutscht, kontrollieren ob die Halterungen zu groß sind oder die Abstände der Befestigungsbohrungen zu weit voneinander entfernt sind. Gegebenenfalls Halterungen kleiner skalieren und neu drucken oder Bohrungen näher zueinander setzen.

Sitzt die Silica Gel Box zu eng in der Halterung und lässt sich nicht herausnehmen, kontrollieren ob die Halterungen zu klein sind oder die Abstände der Befestigungsbohrungen zu nahe aneinander sind. Gegebenenfalls Halterungen größer skalieren und neu drucken oder Bohrungen weiter auseinander setzen.

Stabilität und sicheren Sitz der Silica Gel Box überprüfen. Darf sich beim Betrieb der Filament Box nicht lösen.

Nach jedem Aufsetzen des Filament Box Deckels Sichtkontrolle ob die Silica Gel Box gut sitzt und vor jedem Druckvorgang noch einmal überprüfen.

Gratuliere jetzt kannst du deine Boxen auch mit losem Silica Gel Granulat trocken halten. Viel Spaß beim Drucken!

Hast du Lust bekommen dir eine Filament Box zu bauen um dein Filament immer trocken und staubfrei zu lagern? Nervt dich der lästige Spulenwechsel am Drucker und du willst eine einfache Lösung für den Filamentwechsel?

Dann bist du mit der DIY Filament Box gut beraten, hier geht es zur Filament Box Bauanleitung und den 3D Druck Dateien im Shop.

Bedienungsanleitung Silica Gel Box

Vor dem 3D Drucken Sicherheitscheck durchführen:

Vor dem Drucken kontrollieren ob die Silica Gel Box gut verschlossen ist und sicher in der Halterung sitzt!

Vor dem Drucken kontrollieren ob die Silica Gel Box oder die Halterung an einer der Filamentrollen anstößt oder diese blockiert!

Check des Verschlussmechanismus beim Wechsel des Silica Gel Granulats:

Beim Wechsel des Granulats kontrollieren ob die Verschlussmechanismen des Deckels intakt sind und ob die Trockenmittel Box gut schließt. Sind die Verschlussmechanismen beschädigt, einfach mittels Superkleber fixieren bzw. einen neuen Deckel drucken. Sitzt der Deckel sehr locker, dann zusätzlich mit Klebeband fixieren.

Wartung des Trockenmittels (Silica Gel):

Die Farbe des Silica Gels in regelmäßigen Abständen (1-2 Wochen) kontrollieren – wenn die Sättigung des Silica Gels sehr schnell (<4 Wochen) erreicht ist, ist evtl. die Filament Box undicht.

Ist die Sättigung erreicht (Verfärbung des Indikatorfarbstoffs) das Silica Gel Granulat gemäß dessen Anleitung regenerieren.

Im Normalfall hält die hier gewählte Menge an Trockenmittel (für ca. 100ml Wasseraufnahme) ca. 3 bis 6 Monate, bis es gesättigt ist und gemäß dessen Anleitung regeneriert werden muss.

Silica Gel Granulat nicht allzu lange offen im Raum liegen lassen – immer nur in der verschlossenen Filament Box oder einem verschlossenen Plastiksack lagern! Auch das Öffnen der Box zum Filamentrollenwechsel möglichst kurz halten, so hält das Trockengranulat länger ohne regeneriert werden zu müssen.

Haftungsausschluss:

Bei der Anleitung und den zugehörigen Dateien handelt es sich um die Inspiration von ANYBOT um dieses Projekt selbst zu bauen. Da ANYBOT keinerlei Möglichkeiten hat um die geforderte Qualität der gedruckten Bauteile und Zukaufteile sowie die Qualität des Zusammenbaus und die korrekte Funktionsweise des Projekts oder etwaige unzulässige Abänderungen und Modifikationen am Projekt zu überprüfen und zu beeinflussen wird von ANYBOT keinerlei Haftung für Funktionsweise, Stabilität oder aus dem Projekt entstandene Schäden übernommen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.